Home
 
Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
  • Paul Parin
 
Im Gespräch | Drucken |

Doris Stoisser mit Paul Parin

11.09.1995

"Die Interview-Reihe "Im Gespräch" wurde ab 1987 wöchentlich auf Ö1 gesendet. Die Interviewreihe wurde von Peter Huemer begründet, der 1987 nach dem Ende des "Club 2" in den Hörfunk gewechselt hatte und auch die Gespräche der Reihe selbst führte. Nach Huemers Pensionierung 2002 wurde die Reihe mit wechselnden Interviewer/innen weitergeführt. Von den im Bestand der Österreichischen Mediathek vorhandenen Sendungen wurden schwerpunktmäßig frühere Sendungen der Reihe für die Online-Edition "Österreich am Wort" ausgewählt."

© Österreichische Mediathek

http://www.mediathek.at/atom/01743CE5-0E5-03031-00000DBC-01733A62


Read 0 Comments... >>
 
Eine ethnologische Anwendung der Psychoanalyse | Drucken |

Fritz Morgenthaler und Paul Parin

30.01.1970

Fritz Morgenthaler spricht über "Afrikaner im psychoanalytischen Prozess", Paul Parin zu "Zwei psychische Folgen des Kulturwandels in Westafrika".

© Österreichische Mediathek

http://www.mediathek.at/atom/017828F7-20A-0063A-00000BEC-01772EE2


Read 0 Comments... >>
 
Claudia Roth | Drucken |

Claudia Roth

14.12.1955 bis 23.7.2012

Zürich, im Juli 2012

Das Fremdeste was man erleben kann, ist das Eigene einmal von aussen gesehen. (Max Frisch)

Du begleitest uns in der Erinnerung.

Manfred Perlik mit Marlies und Florentin
Anne Roth-Huggler
Anna Koellreuter und Christoph Iseli
Barbara Roth und Ass Niang
Peter und Miwako Huggler-Yasuda und Familie
Ursula und Jean Le Boudoir-Huggler und Familie
Sylvia Huggler
Verwandte, Freundinnen und Freunde

Statt Blumen bedenke man das Hospiz Zürich Lighthouse,
PC 80-1633-5, Vermerk: Claudia Roth.

Gedenkfeier am Montag, 30.7.2012 um 10:30 Uhr
in der Kapelle auf dem Friedhof Enzenbühl, Forchstrasse 384, 8008 Zürich.

Traueradressen:
Manfred Perlik, Wettsteinallee 75, 4958 Basel.
Anne Roth-Huggler, Brandschnkerstrasse 80, 8002 Zürich.


Read 0 Comments... >>
 
haGalil.com | Drucken |

“Ein moralischer Anarchist”

von Roland Kaufhold

"Ich hab’ mich schon seit 1934 auf die Chirurgie ge­stürzt, weil ich wusste, es kommt ein Weltkrieg." Eine für Paul Parin in ihrer Präzision und Nüchternheit typische Bemerkung bzgl. der Motive seiner ersten Berufswahl: Medizin. Gegen die Nationalsozialisten. Er machte sie 1992 bei einer Lesung in Köln. Vor genau drei Jahren, am 18.05.2009, ist der streitbare, liebenswerte Schweizer Schriftsteller und Psychoanalytiker Paul Parin 92-jährig in seiner Heimatstadt Zürich verstorben. Er war für mich ein Vorbild. Kein Autor hat mich mit seinen tiefgründigen, erzählenden Büchern und Essays so tief bewegt, so angeregt, begleitet wie Paul Parin.

zum Artikel >>



Read 0 Comments... >>
 
haGalil.com | Drucken |
Freitag, 18. Mai 2012 um 17:16

“Wir fühlten uns als Weltbürger”

von Roland Kaufhold

Vor drei Jahren starb der Schweizer Psychoanalytiker Paul Parin (1916 – 2009)…

"Wenn mir die Ereignisse auf den Leib rücken, kann ich keine Geschichten mehr erzählen. Seit in den südslawischen Ländern ein schrecklicher und schrecklich sinnloser Krieg herrscht, fällt mir kaum etwas anderes ein als Leserbriefe, Aufrufe an Soldaten, sie sollen desertieren. Die Versuchung, mich ganz in die Lesewelt zurückzuziehen ist da. Warum schweige ich nicht endlich und verzichte darauf zu schreiben? Weil ich gerne schreibe und weil ich Christa Wolf zustimme, die geschrieben hat: “Wer zu verzichten angefangen hat, ist auf Ungerechtigkeit festgelegt.”

Paul Parin (1992)

zum Artikel >>



Read 0 Comments... >>
 
Theater Konstanz | Drucken |
Donnerstag, 03. Mai 2012 um 07:30

Fotografien ethnopsychologischer Reisen in Westafrika

Ausstellung im Foyer Stadttheater 16.03.-06.05.12 Vernissage am 16.03.12 um 18.30 Uhr

Die Ausstellung wird eröffnet durch Dr. Brigit Allenbach, Pädagogische Hochschule Zürich Johannes Rusch, Zentrum für Psychiatrie Reichenau Prof. Dr. Thomas G. Kirsch, Universität Konstanz Prof. Dr. Christoph Nix, Theater Konstanz

Folder [ Download ]
Presseinformation [ Download ]



Read 0 Comments... >>
 
Ruth Bitterlin | Drucken |
Freitag, 12. März 2010 um 11:51

Meine Lieben!

von Jan Morgenthaler

Der gute Geist vom Utoquai, Ruth Bitterlin, ist heute mittag friedlich eingeschlafen und gestorben. Müde und schwach geworden, wünschte sie sich schon seit längerer Zeit, bald nach Astapowo verreisen zu können.
Nun ist sie doch schneller gegangen als gedacht. Sobald wir etwas übers Begräbnis erfahren, lasse ich es Euch wissen.

Mit traurigen Grüssen * Jan



Read 0 Comments... >>
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2016 Paul Parin. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.



Wir haben 2 Gäste online